You are currently viewing Jung und alt…Geht das gut?!

Jung und alt…Geht das gut?!

Von uns ein klares JA!

Es ist möglich, Welpen, Junghunde und Senioren in einer Hundegruppe zusammen zu bringen, aber es erfordert besondere Aufmerksamkeit und Vorsicht, um sicherzustellen, dass alle Hunde sicher und glücklich sind. 

Hier ist unsere Philosophie, wie es sehr gut klappt:

  1. Soziale Interaktionen beobachten: Wir beobachten die Interaktionen zwischen den Hunden sorgfältig und achten darauf, dass die älteren Hunde nicht überfordert oder belästigt werden. Welpen können manchmal zu aufdringlich sein, und ältere Hunde benötigen möglicherweise mehr Ruhe und Erholung.

  2. Rücksicht auf die Bedürfnisse älterer Hunde nehmen: Wir stellen sicher, dass ältere Hunde genügend Ruhepausen haben. Wir berücksichtigen die  körperlichen Einschränkungen und geben ihnen die Möglichkeit, sich zurückzuziehen, wenn sie es benötigen.

  3. Beaufsichtigung und Kontrolle: Wir behalten die Gruppe immer im Auge und greifen ein, wenn es zu Konflikten oder Überforderungen kommt. Die Gruppengröße ist eher klein und achten darauf, dass die Hunde gut miteinander auskommen.

  4. Separate Aktivitäten für Welpen und Senioren: Wir berücksichtigen die unterschiedlichen Bedürfnisse und Energielevel der Hunde, indem wir separate Aktivitäten für Welpen, Junghunde und Senioren anbieten. Zum Beispiel können wir spezielle Spiele und Übungen für Welpen organisieren, während die älteren Hunde sich ausruhen oder gemächlichere Aktivitäten wie Spaziergänge genießen können.

  5. Sichere Umgebung schaffen: Wir stellen sicher, dass die Umgebung sicher ist und keine Gefahren für die Hunde birgt. Wir sorgen für ausreichend Platz und Freiraum für die Hunde, um sich zu bewegen.

  6. Training und Sozialisierung fördern: Nutzen Sie die Gelegenheit, um die Hunde gemeinsam zu trainieren und zu sozialisieren. Dies kann dazu beitragen, das Selbstvertrauen der Welpen zu stärken und die sozialen Fähigkeiten der älteren Hunde zu erhalten.
    Beide Parteien können so viel von einander lernen. 

Durch sorgfältige Planung, Aufsicht und Rücksichtnahme auf die Bedürfnisse aller Hunde können Welpen, Junghunde und Senioren erfolgreich in unserer Hundegruppe zusammengeführt werden. Es ist wichtig, geduldig zu sein und den Hunden Zeit zu geben, sich aneinander zu gewöhnen und positive Beziehungen aufzubauen.